Einleitung

 
Rechtliche Fallstricke begegnen uns im Alltag nicht erst, seit es soziale Netzwerke gibt. So drängt sich unweigerlich die Frage auf, warum rechtliche Aspekte überhaupt im Rahmen der digitalen Basiskompetenzen thematisiert werden. 
Dies ist rasch beantwortet: Mit der Digitalisierung geht eine Reihe von Phänomenen einher, wie beispielsweise die Omnipräsenz von Smartphone-Kameras, die Geschäftsmodelle von Tech-Giganten oder die einfache Verbreitung von Bild- und Filmmaterial, wodurch die Komplexität und die Relevanz von rechtlichen Fragestellungen erheblich zunimmt. Denn das Erstellen, Kopieren und Verbreiten von Inhalten wurde durch die Digitalisierung wesentlich einfacher. Doch nicht immer sind diese Vorgänge auch erlaubt. In einer digital geprägten Gesellschaft ist deshalb ein grundlegendes Verständnis für das Urheberrecht, das Persönlichkeitsrecht und den Datenschutz unabdingbar. Für Lehrpersonen ergibt sich eine Reihe von besonderen rechtlichen Herausforderungen. Sie zu kennen verschafft ihnen Handlungsspielraum und schützt sie vor ungewolltem rechtsverletzendem Verhalten. Genau hier setzt diese Lernressource an.

Ziel und Aufbau der Lernressource

Ziel der vorliegenden Lernressource ist es, Studierenden und Weiterbildungsteilnehmenden eine überschaubare Einführung in die Themen Persönlichkeitsrecht, Datenschutz, Urheberrecht und Creative Commons zu bieten. Die Lernressource enthält bewusst knapp gehaltene Informationstexte. Weiterführende Links, die jeweils am Ende einer Seite vorzufinden sind, führen zu vertiefenden Informationen. Bei der Bearbeitung der Inhalte treffen Sie von Zeit zu Zeit auf offene Fragen oder kurze Übungen. Diese tragen zu einem tieferen Verständnis bei. Aufgaben, die automatisiert ausgewertet werden, können Sie beliebig oft wiederholen. Es werden keine Daten erhoben. Am Anfang jedes Kapitels werden Sie jeweils mit einem kurzen Einstiegsfilm konfrontiert. Sie sind eingeladen, die gezeigte Situation spontan zu beurteilen. Mit der Auflösung in Textform können Sie Ihr Rechtsempfinden überprüfen. Im Verlaufe des Kapitels werden zentrale Aspekte präsentiert, die Ihnen bei der Beurteilung der Einstiegssituation helfen. Schauen Sie sich nach der Bearbeitung des Kapitels den Film nochmals an. Können Sie den Fall nachher detailliert und korrekt beurteilen?
Kennzeichnung für offene Frage, Denkanstösse und Zwischenhalte.

Kennzeichnung für Multiple-Choice-Aufgaben, kurze Übungen u. ä., die automatisiert ausgewertet werden.

Gliederung

Die Lernressource ist entlang der Kompetenzen gegliedert, die für den Bereich «Rechtliche Aspekte» ausgewiesen sind.
Im ersten von drei Kapiteln geht es um das Persönlichkeitsrecht und den Datenschutz. Thematisiert werden u. a. Fotografien, die Schüler:innen zeigen, die Sensibilität von Daten und die Geschäftsmodelle von Technologieunternehmen.
Das zweite Kapitel zum Urheberrecht fasst die Grundsätze des Urheberrechts zusammen und zeigt, wie urheberrechtlich geschützte Materialien im schulischen Kontext korrekt verwendet werden können.
Das letzte Kapitel zu den Creative-Commons-Lizenzen zeigt, wie eigene Materialien für die Weiterverwendung lizenziert werden können und welche Medien Schüler:innen und Lehrpersonen für eigene Produktionen ohne Einschränkungen verwenden können.